Neuer Bildungspartner: FOM Hochschule kooperiert mit der Changzhou University

Chinesischer Besuch an der FOM Hochschule in Essen: Rektor Prof. Dr. Burghard Hermeier und Kanzler Dr. Beschorner begrüßten Kuiqing Chen, Vize-Rektor der Changzhou University, und Dinglong Li, Direktor des Colleges für Umwelt und Sicherheitstechnik, im Studienzentrum in der Herkulesstraße. Hintergrund: die Unterzeichnung eines Kooperationsvertrags. 

„Wir arbeiten vor allem im Master-Bereich zusammen“, erklärte Prof. Dr. Burghard Hermeier. „Die Bachelor-Absolventen der Changzhou University nehmen an einem Vorbereitungskurs in China teil und haben anschließend die Möglichkeit, ein englischsprachiges Master-Studium an der FOM in Deutschland zu beginnen.“ Dabei können die Studierenden zwischen den Masterstudiengängen „Internationales Marketing“ sowie „Accounting & Financial Management“ wählen. Ähnliche Verträge hat die FOM bereits mit dem Beijing Institute of Petrochemical Technology sowie dem Changshu Institute of Technology geschlossen.

Die Changzhou University liegt im Osten Chinas, genauer: in der Provinz Jiangsu. „Das Gebiet zählt zu den wachstumsstärksten Regionen des Landes, mehr als 500 der umsatzstärksten Unternehmen sind hier präsent“, erläutert Dr. Harald Beschorner. „Das Interesse an qualifizierten Master-Absolventen ist daher besonders groß.“ Auch das Land Nordrhein-Westfalen unterhält bereits eine Partnerschaft zu der wirtschaftlich attraktiven Provinz – zum Beispiel in den Bereichen Technologie, Wissenschaft und nachhaltige Stadtentwicklung.

Ansprechpartner

Lin Liu
Lin Liu
 M.A.
Direktorin der German-Sino School of Business & Technology
+49 201 81004-418
Axel Müller
Prof. Dr.
Axel Müller
Wissenschaftlicher Direktor der German-Sino School of Business & Technology
+49 201 81004 327