Teilnahme am deutsch-chinesischen Konzert im Burggymnasium Essen

Anlässlich der 10-jährigen Jubiläumsfeier des Konfuzius Instituts hat am 29.09.2014 ein deutsch-chinesisches Konzert in den Räumlichkeiten des Essener Burggymnasiums stattgefunden. Zum Konzert waren auch die Studierenden der FOM German-Sino School of Business & Technology herzlich eingeladen. Viele Studierende folgten der Einladung und erfreuten sich an einem musikalischen Abend.

Im Rahmen des Konzerts präsentierten 14 Musiker des chinesischen Zentralen Konservatoriums traditionelle Musik und Klangexperimente. Außerdem musizierten sie gemeinsam mit dem Burgorchester ein chinesisches Volkslied und den Song "Sof, Sof" von Giora Feidman. Das Burgorchester präsentierte darüber hinaus eine hörenswerte Polka von Schostakowitsch. Den Abschluss bildet das gemeinsame, mehrsprachige Singen der Hymne "Ode an die Freude", begleitet vom Burgorchester. 

Die teilnehmenden Studierenden waren vom Konzert begeistert und freuten sich darüber, auch in Deutschland Musik aus dem Heimatland mitzuerleben. „Die chinesischen Studierenden kommen ein Jahr nach Deutschland, um ihr Vertiefungsstudium zu absolvieren“, stellte Frau Lin Liu, Direktorin der FOM German-Sino School of Business & Technology, das Studienprogramm vor. „Damit die Studierenden in Deutschland reibungslos mit dem Studium und Alltagsleben zurechtkommen und sich schnell in die Gesellschaft integrieren, bemühen wir uns ständig, den Studierenden fachspezifische Exkursionen und auch kulturelle Veranstaltungen anzubieten. Für die diesmalige Einladung seitens des Burggymnasiums und des Konfuzius Instituts bedanken wir uns sehr herzlich.“ 

Ansprechpartner

Lin Liu
Lin Liu
 M.A.
Direktorin der German-Sino School of Business & Technology
+49 201 81004-418
Axel Müller
Prof. Dr.
Axel Müller
Studienleitung BBA Essen
+49 201 81004 327

Broschüre der FOM SINO School

Deutsch-chinesisch-englischsprachiger Führungsnachwuchs

» als PDF downloaden

Das China-Programm der FOM Hochschule

China Dozenten- und Tutoren-Workshop an der FOM