Vorbereitungsgespräch mit Studentenkommission

Nachdem die Studierenden des Jahrgangs SUFE13 und SDAU13 in Essen gut angekommen sind, hat die FOM German-Sino School of Business & Technology die Vertreter der Studentenkommission zu einem Vorbereitungsgespräch eingeladen. Beim Gespräch wurden viele Hinweise auf den Studienverlauf und das Alltagsleben gegeben.

1. Unterkunft: Die Studierenden wurden gebeten, ihre Mietverträge zu prüfen, ob beispielweise die Kosten für Wasser, Strom und Internet bereits in der Miete enthalten sind oder welche Heizungsart vorhanden ist. Bevor sie Verträge unterschreiben, sollten sie die Vertragstexte sorgfältig überprüfen. Bei Unklarheit ist es besser, den Vertrag nicht zu unterschreiben und Hilfsstellung von der German-Sino School einzuholen.

2. Visum: In diesem Jahr haben alle Studierenden Visa mit einer Gültigkeit von 90 Tagen erhalten. Um die Visa zu verlängern brauchen sie nicht selbst zur Ausländerbehörde zu gehen, sondern müssen nur die Passkopien und das Visumfoto bei der German-Sino School abgeben. Frau Schmitz wird sich mit der Ausländerbehörde in Verbindung setzen und die Visaverlängerung für alle Studierenden beantragen.

3. E-Mails lesen: Alle Studierenden sollen täglich ihre E-Mails abrufen, da diese Informationen wie z.B. Stundenplan, Unterrichtsskript und kurzfristige Terminänderung etc. beinhalten. Prof. Müller, Studienleiter BBA Essen der German-Sino School, fordert dazu auf, dass alle Studierenden pro Tag jeweils mittags und abends ihre E-Mails checken sollen.

4. Unterrichtsgruppen: Alle 431 Studierenden werden alphabetisch in Gruppen geteilt. Ein Gruppenwechsel ist nicht möglich.

5. Seminararbeit: Die Lehrveranstaltungen im 5. Fachsemester werden in August, September, Oktober und November stattfinden. Der genaue Stundenplan wird per E-Mail mitgeteilt. A 06.11. ist der Abgabetermin für Seminararbeit. Jeder Studierende soll für die Seminararbeit 2.500 Wörter schreiben. Ein gutes Zeitmanagement ist hierbei wichtig. Eine lange Reise in diesem Zeitraum ist für das Verfassen der Seminararbeit von Nachteil.

6. Abschlussarbeit: Die Abschlussarbeit wird voraussichtlich von Januar bis März geschrieben. Während der Bearbeitungszeit findet die Betreuung durch den Fachdozent statt.

7. Externe Nachhilfe: Es wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Studierenden bei externen Nachhilfeanbieter aufpassen sollen, die im Namen der FOM oder ehemaligen FOM-Tutoren kostenpflichtige Nachhilfekurse bietet. Dies ist qualitativ bedenklich, da es keinerlei Verbindungen zu den aktuellen Skripten gibt. Die FOM German-Sino School of Business & Technology wird in Vorbereitung auf die 3. Klausurversuche eigene Kurse in chinesischer Sprache anbieten.

Ansprechpartner

Lin Liu
Lin Liu
 M.A.
Direktorin der German-Sino School of Business & Technology
+49 201 81004-418
Axel Müller
Prof. Dr.
Axel Müller
Studienleitung BBA Essen
+49 201 81004 327

Broschüre der FOM SINO School

Deutsch-chinesisch-englischsprachiger Führungsnachwuchs

» als PDF downloaden

Das China-Programm der FOM Hochschule

China Dozenten- und Tutoren-Workshop an der FOM