FOM baut Kooperationen mit chinesischen Hochschulen weiter aus - akademisch und musikalisch

Seit mehr als zehn Jahren ermöglicht die FOM speziell chinesischen Studierenden einen innovativen Bildungsweg: Nach einem Studienstart an den Kooperations-Hochschulen in China absolvieren die Studierenden zwei Semester am FOM Hochschulstudienzentrum in Essen und erreichen hier auch den Hochschulabschluss Bachelor of Arts. Die FOM German-Sino School of Business & Technology kooperiert dazu mit vielen renommierten chinesischen Hochschulen und unterhält dazu intensive Beziehungen.

Zu diesen Partnern gehören die Shandong Agricultucal University (SDAU) in Tai`an sowie das College of Mobile Telekommunications der Chongqing University of Posts and Telecom in Chongqing. Zum Zweck der Weiterentwicklung der Kooperationsprogramme und der Intensivierung des akademisch-kulturellen Dialoges hat eine Delegation aus Mitgliedern der Hochschulleitung der FOM und weiteren Professoren die beiden Partnerhochschulen besucht.

"Wir wissen aus langjähriger Erfahrung, dass Erfolg und Qualität von Kooperationsprogrammen wesentlich vom persönlichen Dialog der Akteure in Wissenschaft und Verwaltung leben. Nur wenn die Partner ihre Anliegen wirklich kennen, lassen sich die gemeinsamen Ziele sehr gut erreichen: Hervorragende Studienprogramme für die chinesischen Studierenden die ihnen den Zugang zu internationalem Management-Know-How ebenso vermitteln, wie Zugang zu deutschen Management- und Industrienetzwerken generieren. " erläutert Dr. Harald Beschorner, Kanzler der FOM und Leadgitarrist der FOM Allstars.

So wurden beispielsweise mit der SDAU Perspektiven von Studien- und Weiterbildungsprogrammen erörtert, die das wichtige Zukunftsthema "Industrie 4.0" in den Mittelpunkt stellen.

Neben vielen akademischen und Kooperationsgesprächen wurde auch ein musikalischer Dialog geführt. In Chongqing sind die FOM Allstars, offizielle Hochschulband der FOM, auf einem großen vom College of Mobile Telekommunications der Chongqing University of Posts and Telecom in Chongqing organisierten Stadtfest erstmals vor breitem Publikum in China aufgetreten. "Es war eine besondere Herausforderung, denn es standen auf einmal nicht nur Tausende Studierende, sondern auch Passanten, Einwohner etc. vor uns. Aber die Rock-Klassiker sind eben nicht ohne Grund Klassiker" freut sich Dr. Beschorner über den Erfolg.

In Tai`an sind die FOM Allstars zwei Tage später noch einmal im Rahmen einer großen Studierendenfeier an der SDAU aufgetreten. "Die Wände waren mit Schriftzügen "SDAU/FOM" bunt geschmückt und alle Studis kennen ja die SDAU und die FOM und so was es eine Art Heimspiel - über 10.000km von Daheim entfernt. Es gab viele traditionelle Darbietung der Studierenden und der Präsident der SDAU, Herr Wen, hat sogar selber originale chinesische Opernlieder zum Besten gegeben. Solche Events sind für die Motivation der Studierenden sehr wichtig" beschreibt Prof. Dr. Heinemann einen gelungenen Abend.

Ansprechpartner

Lin Liu
Lin Liu
 M.A.
Direktorin der German-Sino School of Business & Technology
+49 201 81004-418
Axel Müller
Prof. Dr.
Axel Müller
Studienleitung BBA Essen
+49 201 81004 327

Broschüre der FOM SINO School

Deutsch-chinesisch-englischsprachiger Führungsnachwuchs

» als PDF downloaden

Das China-Programm der FOM Hochschule

China Dozenten- und Tutoren-Workshop an der FOM