Rekordsemesterstart: 150 junge Chinesen peilen Masterabschluss an

Essen, 03. September 2015. Feierlicher Semesterstart für 150 junge Chinesen in Essen: An der FOM German-Sino School of Business & Technology hat ihr deutschsprachige Masterstudium begonnen. Es ist der achte und bislang zahlenmäßig stärkste Jahrgang, der in Essen das Studium aufgenommen hat. Über vier Semester erstreckt sich das Studium in den Fachrichtungen Accounting & Financial Management (105 Teilnehmer) und Internationales Marketing (45 Teilnehmer).

Im Rahmen der Feierstunde im Hochschulzentrum in der Herkulesstraße wünschte auch Rudolf Jelinek den neuen Studierenden viel Erfolg. Essens 1. Bürgermeister ist froh über das China-Engagement der FOM Hochschule: „Der Arbeitsmarkt in Essen und in der Region profitiert bereits von vielen chinesischen Absolventen, die ihr Know-how sowohl bei international renommierten Unternehmen als auch in mittelständischen Betrieben entscheidend einbringen.“   

Gast der Semestereröffnung war außerdem Frank Spitzer, Export Manager Asia bei der ifm electronic GmbH. Der Anbieter für Automatisierungstechnik mit Stammsitz in Essen arbeitet seit drei Jahren mit der FOM German-Sino School of Business & Technology zusammen und veranstaltet in diesem Jahr den dritten gemeinsamen Workshop, an dem sowohl chinesische Studierende als auch Mitarbeiter der Firma ifm teilnehmen. Spitzer machte den Studierenden Mut vor den anstehenden Aufgaben im Studium: „Wichtig ist, dass die Studierenden später über Fähigkeiten verfügen, mit denen sie sich im internationalen Umfeld bewegen können.“ Dabei sei es insbesondere von großer Bedeutung, die englische Sprache zu beherrschen, so Spitzer. Englisch als zweite Fremdsprache neben Deutsch ist Bestandteil des Studiums.

Die FOM German-Sino School of Business & Technology bietet den Studierenden auf dem Weg zum Masterabschluss mehr als das reine Studium mit Vorlesungen und Vorbereitung auf die Abschlussarbeiten. Bestandteil der Studienzeit in Essen sind außerdem Exkursionen, Unternehmensbesuche und Praktika.

 „Die Studierenden bekommen so einen guten Einblick in das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben in Deutschland“, so der wissenschaftliche Direktor der FOM German-Sino School of Business & Technology, Prof. Dr. Hans-Joachim Flocke. Im Rahmen eines Mentoringprogramms bekommen die jungen Chinesen ein individuelles Feedback zu ihren weiteren Studien- und Karriereplanungen.

Die Stadt Essen und das Studienumfeld kennen die Masterstudierenden bereits. Sie haben zuvor an der FOM in Essen, aber auch an Partner-Unis in China ihr BWL-Studium mit einem chinesischen und deutschen Bachelorabschluss erfolgreich beendet. 

Ansprechpartner

Lin Liu
Lin Liu
 M.A.
Direktorin der German-Sino School of Business & Technology
+49 201 81004-418
Axel Müller
Prof. Dr.
Axel Müller
Studienleitung BBA Essen
+49 201 81004 327

Broschüre der FOM SINO School

Deutsch-chinesisch-englischsprachiger Führungsnachwuchs

» als PDF downloaden

Das China-Programm der FOM Hochschule

China Dozenten- und Tutoren-Workshop an der FOM