FOM begrüßt Delegation aus China: Vertreter der Wuhan Business University mit Start der Hochschulkooperation sehr zufrieden

Seit knapp einem halben Jahr absolvieren 49 junge Chinesinnen und Chinesen einen englischsprachigen Bachelor-Studiengang, den die German-Sino School of Business & Technology der FOM Hochschule in Zusammenarbeit mit der Wuhan Business University durchführt. Auf Einladung der FOM besuchte jetzt eine vierköpfige Delegation der chinesischen Partnerhochschule Essen.

Prof. Zuoqin Li, Rektor der Wuhan Business University, wurde bei der Reise ins Ruhrgebiet begleitet von Prof. Lin Li, Direktor des Instituts für Pferdesport, Prof. Yun Tang, Vizedirektorin des Instituts für Business & Logistics und Yuanyuan Zong, Dozentin der Wuhan Business University. Auf dem Tagesprogramm standen ein Empfang im Essener Rathaus, der Besuch von Villa Hügel und Zeche Zollverein sowie ein Gedankenaustausch mit der FOM-Hochschulleitung.

Rektor Prof. Zuoqing Li freute sich über den erfolgreichen Start des ersten Jahrgangs der im vergangenen Jahr gestarteten Hochschulkooperation. „Die FOM hat in den vergangenen Jahren schon viel Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Hochschulen in China gesammelt. Sie ist für uns und unsere Studierenden ein idealer Partner“, so Prof. Li.

Für FOM-Rektor Prof. Dr. Burghard Hermeier ist der jüngst gestartete Bachelor-Studiengang Business Administration nur der Auftakt für weitere gemeinsame Aktivitäten. In den Fokus rückt dabei der im kommenden Herbst erstmalig startende FOM-Studiengang Marketing & Digitale Medien. Die beiden Rektoren sind sich einig, dass im Zuge der Stichworte Digitalisierung und Industrie 4.0 im Bereich Social Media und Mobile Marketing ein großes Potenzial liege.

Beim Empfang im Rathaus machte Bürgermeister Rudolf Jelinek deutlich, welch wichtige Rolle die FOM Hochschule in Essen im Hinblick auf Aktivitäten mit China spielt: „Bei der Zusammenarbeit mit China ist die FOM Hochschule eine treibende Kraft in unserer Stadt“, so Jelinek. Der Bürgermeister freut sich, dass im Rahmen des gemeinsamen Bachelor-Studiengangs im Jahr 2018 erstmals Studierende aus Wuhan nach Essen kommen. „Sie treffen auf einen erfolgreichen Wirtschaftsstandort mit hoher Lebensqualität. Beste Bedingungen also, um hier bei uns in Essen das neue Bachelor-Programm Business Administration erfolgreich abzuschließen.“

Mit vielen positiven Eindrücken reiste die Delegation der Wuhan Business University wieder in die Heimat nach China. Rektor Prof. Li bedankte sich für den herzlichen Empfang in Essen und sicherte seine volle Unterstützung bei der Zusammenarbeit der beiden Hochschulen zu: „Durch den Besuch und die Gespräche hier haben wir viele Eindrücke von der FOM und der Stadt Essen gewinnen können. Die Erfahrungen sind für uns wertvoll“, betonte Li. „Wir sind davon überzeugt, dass wir mit der FOM den richtigen Partner gefunden haben und dass unsere Studierenden zukünftig an einem perfekten Standort studieren können.“

Ansprechpartner

Lin Liu
Lin Liu
 M.A.
Direktorin der German-Sino School of Business & Technology
+49 201 81004-418
Axel Müller
Prof. Dr.
Axel Müller
Studienleitung BBA Essen
+49 201 81004 327

Broschüre der FOM SINO School

Deutsch-chinesisch-englischsprachiger Führungsnachwuchs

» als PDF downloaden

Das China-Programm der FOM Hochschule

China Dozenten- und Tutoren-Workshop an der FOM