Alaaf: Chinesische Studierende feiern Karneval - KG „Schwerfe bliev Schwerfe“

Wenn die chinesischen Studierenden der FOM German Sino-School of Business & Technology die zwei Semester ihrer Studienzeit in Essen verbringen, wird ihnen nicht langweilig. Neben Exkursionen zu Unternehmen oder auch einem Besuch des Weihnachtsmarktes in Essen haben nun 80 Chinesinnen und Chinesen den rheinischen Karneval kennengelernt. 

Tanzgarde „Schwerfe bliev Schwerfe“ begeistert (Foto: FOM)

Eine Abordnung der Karnevalsgesellschaft „Schwerfe bliev Schwerfe“ aus Zülpich vor den Toren Kölns besuchte die Studierenden im Essener Hörsaalzentrum. Deren Präsident Albrecht Arenz hatte den staunenden Asiaten viel zu erzählen – über die Geschichte des Karneval im Allgemeinen und die des Kölner Karneval im Besonderen.

Höhepunkt des karnevalistischen Treibens war der Einzug des Prinzenpaares Prinzessin Gloria I. (Pietrzak) und Prinz Axel I. (Pietrzak) in wunderbaren Uniformen zusammen mit dem Adjutanten des Prinzenpaares.

Für großartige Stimmung sorgte die Tanzgarde „Schwerfe bliev Schwerfe“, die die Studierenden mit atemberaubender Akrobatik und Tanz begeisterte. Nach einem Glas Kölsch vom Fass machten sich die Zülpicher Karnevalisten wieder auf den Heimweg, und die chinesischen Studierenden der FOM sind nun um eine kulturelle Erfahrung reicher. 

Ansprechpartner

Lin Liu
Lin Liu
 M.A.
Direktorin der German-Sino School of Business & Technology
+49 201 81004-418
Axel Müller
Prof. Dr.
Axel Müller
Studienleitung BBA Essen
+49 201 81004 327

Broschüre der FOM SINO School

Deutsch-chinesisch-englischsprachiger Führungsnachwuchs

» als PDF downloaden

Das China-Programm der FOM Hochschule

China Dozenten- und Tutoren-Workshop an der FOM