Mitarbeiter-Portrait: Claudia Schmitz

In der neuen Reihe "Mitarbeiter-Portrait" wird monatlich ein Mitarbeiter oder Dozent des China-Teams vorgestellt.

Es wird mit der langjährigen Studienberaterin Claudia Schmitz begonnen, die sich bei den Studierenden besonderer Beliebtheit erfreut und auch im Team sehr geschätzt ist.

Chinesische Studierende nennen sie liebevoll "Schmitz-Mama"

Ob es um Seminararbeiten, Liebeskummer oder das Young Ticket geht: Mit großem Engagement kümmert sich Claudia Schmitz um junge chinesische Studierende, die über das Studienprogramm der FOM German-Sino School of Business & Technology zu uns kommen. Seit 2006 gehört die 45-jährige Mülheimerin zum China-Team der FOM und organisiert alles, was die Studierenden aus dem Reich der Mitte für ihren einjährigen Aufenthalt in Essen benötigen. 

„Ob Ausländerbehörde, Krankenversicherungen, Bankgeschäfte oder Young Ticket für Bus und Bahn – die meisten Chinesen brauchen in diesen Bereichen Hilfe“, so Schmitz, die ebenso kompetent bei Fragen zum Studium weiterhilft. „Durch intensive Betreuung und Einzelberatung unterstütze ich die Studierenden insbesondere in den Studienphasen, in denen wissenschaftliche Arbeiten zu schreiben sind.“

Claudia Schmitz kam über eine kaufmännische BCW-Weiterbildung zum China-Team. Denn Bestandteil dieser Weiterbildung war ein berufsbezogenes Praktikum, das die begeisterte Kajakfahrerin direkt in der Herkulesstraße absolvierte. Dort hinterließ sie einen so guten Eindruck, dass sie fest ins Team übernommen wurde.

 

„Es sind die ständig neuen Herausforderungen, die unterschiedlichen Charaktere, die meine Arbeit nie langweilig werden lassen“, sagt die studierte Anglistin. „Wenn es sein muss, helfe ich auch bei Liebeskummer oder einem Streit mit Mitbewohnern. Genauso stehe ich für Perspektivgespräche hinsichtlich der beruflichen Zukunft zur Verfügung, begleite Exkursionen und Unternehmensbesuche und kümmere mich um das kulturelle Programm.“

„Die Schmitz-Mama“ – so nennen sie die chinesischen Studierenden liebevoll – strahlt, wenn sie über „ihre Kinder“ spricht und freut sich im Gegenzug, dass sie bei ihnen so beliebt ist. „Es ist toll zu sehen, wie sich die jungen Leute innerhalb eines Jahres entwickeln. Schüchtern und neugierig kommen sie an, selbstbewusst fliegen sie wieder zurück in die Heimat.“ Eine persönliche Entwicklung, die übrigens auch für Claudia Schmitz selbst gilt: „Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal vor hunderten Menschen in einem großen Hörsaal eine Info-Veranstaltung leiten kann. Jetzt ist das Alltag für mich und kein Problem mehr.“

Abseits ihrer Arbeit liegt der gebürtigen Essenerin der Tierschutz sehr am Herzen. „Ich wünsche mir einen respektvolleren Umgang mit Tieren“, sagt Schmitz, die von Walen, Delfinen und Haien fasziniert ist. Was sie auf jeden Fall einmal erleben möchte: das spektakuläre Haitauchen in Südafrika und eine Orca-Expedition in Norwegen.

Carsten Döpp

Ansprechpartner

Lin Liu
Lin Liu
 M.A.
Direktorin der German-Sino School of Business & Technology
+49 201 81004-418
Axel Müller
Prof. Dr.
Axel Müller
Wissenschaftlicher Direktor
+49 201 81004 327